Sie sind hier: Startseite > Fachberater > Kirchlicher Fachberater

Fundstück

Evangelische Kirche im Rheinland:

Religionsfreiheit gestalten
Zum öffentlichen Auftrag der Religionen im weltanschaulich neutralen Staat heute (2012)

Zum Nachdenken

Du kannst wählen
zwischen der Wahrheit
und der Ruhe,
aber beides zugleich,
kannst du nicht haben!
(R.W. Emerson)

Udo Jesberger und André Koch

Die kirchliche Fachberatung erfolgt im Auftrag der Landeskirche.  

Pfr. Udo Jesberger: undefinedE-Mail-Kontakt:

Pfr. André Koch: undefinedE-Mail-Kontakt:

 

 

Aufgaben der kirchlichen Fachberatung

(zusammengefasst aus: Dienstordnung für Bezirksbeauftragte und Fachberater im Amt für Religionsunterricht vom 05.06.1978 – Abl. S. 83)

§ 1 

  1. Gründung und Leitung von Arbeitsgemeinschaften auf regionaler Grundlage mit dem Ziel einer praxisnahen Fortbildung und der Bearbeitung von Sachfragen aus konkretem Anlass
  2. Einsichtnahme in den Religionsunterricht im Auftrag des LKR. Beratung, Förderung und Fortbildung sollen dabei einen deutlichen Vorrang gegenüber der Kontrolle haben.
  3. Mitwirkung bei der Versorgung der Schulen mit nebenamtlichen Lehrpersonen und Mitwirkung bei der Einweisung der Teilnehmer des Vorbereitungsdienstes in die Praxis des Religionsunterrichts.

§ 2

  1. Mitarbeit bei den "Religionspädagogischen Blättern" bzw. "Handreichungen"
  2. Mitwirkung bei staatlichen Prüfungen auf Anforderung des Landeskirchenrates
  3. Mitwirkung bei der Erprobung von Lehrbüchern und Lehrplänen
  4. Information über Unterrichtsmodelle und Unterrichtsmaterialien

§ 3

  1. jährlicher Bericht über die Tätigkeit. Zusätzlich ist der Fachberater Mitglied in der landeskirchlichen Konferenz für die Durchführung des Religionsunterrichts.1. Beratung der Religionslehrer, Schulen sowie staatliche und kirchliche Stellen in allen Fragen des Religionsunterrichts.

 

(aus: Gesetz über das Amt für Religionsunterricht)